Tödlicher Unfall mit Diplomaten-Auto

12. Mai 2005, 15:37
posten

Zuvor krachte der Mercedesfahrer gegen drei geparkte Autos, flüchtete und raste nach einer Stunde gegen einen Lastwagen

Wien - Ein Diplomaten-Mercedes ist Donnerstag früh auf der Hüttelbergstraße in Wien-Penzing mit einem Lkw kollidiert, gegen einen Baum geprallt und in Brand geraten. Laut Feuerwehr wurde der 30-jährige Beifahrer aus dem Wagen geschleudert und verletzt. Der Lenker, laut Polizei ein 31 Jahre alter Kasache, wurde von der Lenkerin eines Pkw geborgen. Er starb an der Unfallstelle.

Nach Angaben der Polizei lief nach dem Mercedes bereits eine Fahndung, nachdem er etwa eine Stunde vor dem Unfall in der Leopoldstadt gegen drei geparkte Autos und einen Betonpfeiler gekracht war. Der Lenker beging Fahrflucht.

Der Mercedes war in der Hüttelbergstraße mit weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs - angeblich mit 100 bis 120 km/h -, als er mit dem Lkw kollidierte und gegen den Baum fuhr. Bei dem Lkw wurden nach Angaben der Feuerwehr beide Vorderachsen schwer beschädigt. Durch herumfliegende Trümmer wurde auch der Pkw der Frau beschädigt, die den Insassen aus dem Mercedes zog. (APA)

Share if you care.