Michael Peters wird Generaldirektor von EuroNews

18. Mai 2005, 12:18
posten

Der 33-Jährige trat 1998 als Finanzleiter ein

Sieben Jahre nach seinem Eintritt bei EuroNews ist der Deutsch-Franzose Michael Peters (33) zum Generaldirektor des mehrsprachigen europäischen Nachrichtensenders ernannt worden. Das teilte EuroNews am Mittwoch in Lyon mit. Der aus Flensburg stammende Peters hatte nach seinem Finanz-Studium in Lyon bei der Wirtschaftsprüfungsfirma Arthur Andersen gearbeitet. Er trat 1998 als Finanzleiter bei EuroNews ein und wurde Ende 2003 stellvertretender Generaldirektor.

Zu den Euronews-Anteilseignern gehören 19 öffentlich-rechtliche Fernsehanstalten Europas und des Mittelmeerraums, darunter France Televisions, RAI (Italien), RTVE (Spanien), SSR-SRG Idee Suisse (Schweiz), ENTV (Algerien) und CT (Tschechien). Der Sender hat nach eigenen Angaben täglich acht Millionen Zuschauer für seine Programme in Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Portugiesisch. (APA/dpa)

Share if you care.