Warner Music gibt schwaches Börsedebüt

23. Mai 2005, 17:12
posten

Aktien des Neulings fielen in New York in ersten Stunden um bis zu 7 Prozent - Ausgabekurs lag deutlich unter den Erwartungen

New York - Die Aktien der US-Plattenfirma Warner Music haben am Mittwoch bei ihrem Börsendebüt an der New Yorker Wall Street zeitweise mehr als sieben Prozent eingebüßt. In ihren ersten Handelsminuten fielen die Titel 1,25 Dollar auf 15,75 Dollar (12,23 Euro) und damit deutlich unter ihren Ausgabekurs von 17 Dollar je Aktie.

Dieser war am späten Dienstagabend festgesetzt worden und lag deutlich unter den Erwartungen des Unternehmens, die sich in einer Spanne von 22 bis 24 Dollar je Aktie bewegt hatten.

Warner Music hat für den Börsengang 32,6 Mio. Aktien angeboten - 23 Prozent der ausgegebenen Aktien. Damit wurde das Unternehmen mit 556 Mio. Dollar bewertet. Nach knapp zwei Handelsstunden lagen die Titel noch fast fünf Prozent im Minus bei 16,19 Dollar, während der Gesamtmarkt etwa 0,6 Prozent nachgab. (APA/Reuters)

Share if you care.