Fünf irakische Wissenschaftler entführt

13. Mai 2005, 14:23
posten

Experten sollten Sumpfgebiete bei Nassiriya untersuchen

Bagdad - Im Südirak entführten Unbekannte fünf irakische Wissenschaftler, die Sumpfgebiete in der Nähe der Stadt Nassiriya untersuchten. Wie aus Polizeikreisen bekannt wurde, überfielen die bewaffneten Männer den Kleinbus der Forscher. Die weiblichen Insassen des Fahrzeugs ließen sie laufen.

Die Marschen im Süden des Landes, die während des Regimes von Saddam Hussein weitgehend trocken gelegt worden waren, sollen jetzt verstärkt entwickelt werden. (APA/dpa)

Share if you care.