SPÖ: Rauch-Kallat gesteht schweren Fehler ein

11. Mai 2005, 14:52
1 Posting

Bures: Ministerin für Abschaffung der Großpackungen verantwortlich

Wien - Mit der Ankündigung, die Medikamenten-Großpackungen für chronisch Kranke wieder einzuführen, hat Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (V) nach Ansicht von SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures einen schweren Fehler eingestanden. "Die Abschaffung der Medikamenten-Großpackungen für chronisch kranke Menschen war ein Skandal, und für den war und ist Gesundheitsministerin Rauch-Kallat verantwortlich", sagte Bures in einer Aussendung.

"Dass Rauch-Kallat heute ankündigt, dass sie diese absurde Belastung für kranke Menschen korrigieren will, ist auch das Eingeständnis einer völlig verfehlten Gesundheitspolitik. Wir erwarten jetzt eine rasche Umsetzung des Versprechens der Ministerin", sagte Bures. (APA)

Share if you care.