T-Online steigert Kundenzahl

23. Mai 2005, 17:12
posten

Umsatzplus im ersten Quartal - Kosten für neue Angebote und Expansion drücken jedoch auf den Gewinn

Darmstadt - Der größte europäische Internetanbieter T-Online hat im ersten Quartal 2005 bei Umsatz und der Zahl der DSL-Tarifkunden zugelegt. Auf Grund von Kosten für neue Angebote und Expansion verlor die vor der Wiedereingliederung in den Mutterkonzern Deutsche Telekom stehende T-Online jedoch beim Gewinn.

Der Umsatz sei in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,1 Prozent auf 508,8 Mio. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Darmstadt mit. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sank hingegen um 17,9 Prozent auf 96,6 Mio. Euro.

Im deutschen Markt gewann T-Online insgesamt 295.000 neue DSL-Kunden. Konzernweit stieg die Zahl der DSL-Kunden damit auf 3,94 Millionen. Die Gesamtzahl der angemeldeten Kunden stieg auf 13,57 Millionen. Im Auslandsgeschäft konnte T-Online jedoch nur leicht auf 2,08 von 2,07 Mio. zulegen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.