Cisco steigert im Quartal Umsatz und Gewinn

19. Mai 2005, 10:40
posten

"Diese Quartalsergebnisse demonstrieren, dass wir die richtige Strategie haben"

Der US-Netzwerkausrüster Cisco hat im abgelaufenen dritten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zweistellige Zuwächse verzeichnet. Der Umsatz kletterte gegenüber dem Vorjahresquartal um gut zehn Prozent auf 6,2 Mrd. Dollar, teilte das Unternehmen in der Nacht auf heute, Mittwoch, mit. Der Nettogewinn legte um 16,7 Prozent auf 1,4 Mrd. Dollar oder 0,21 Dollar pro Aktie zu.

"Diese Quartalsergebnisse demonstrieren, dass wir die richtige Strategie haben, um profitables Wachstum zu liefern"

"Wir sind zufrieden mit den sehr soliden Ergebnissen in einem normalerweise saisonal schwachen Quartal", freute sich Cisco-Chef John Chambers (Bild). "Diese Quartalsergebnisse demonstrieren, dass wir die richtige Strategie haben, um profitables Wachstum zu liefern", pflichtete ihm Finanzchef Dennis Powell bei. Die Ergebnisse lagen am oberen Ende der Erwartungen des Unternehmens und übertrafen die Prognosen der Analysten leicht, die mit einem Umsatz von 6,16 Mrd. Dollar gerechnet hatten, berichtet das Wall Street Journal (WSJ).

Jahresprognose bestätigt

Für das laufende Geschäftsjahr (30. Juli 2005) bestätigte das kalifornische Unternehmen seine Prognosen und rechnet weiterhin mit einem Umsatzplus zwischen zwölf und 13 Prozent. Laut Powell soll der Umsatz im laufenden Schlussquartal zwischen 6,45 und 6,6 Mrd. Dollar liegen. Analysten gehen laut WSJ von einem Umsatz von rund 6,5 Mrd. Dollar aus.(APA)

link

Cisco

Share if you care.