Steirische FPÖ-Bürgermeister proben Aufstand gegen Schöggl

19. Mai 2005, 17:13
5 Postings

Anton Knerzl positioniert sich vor Parteitag am 22. Mai als Gegenkandidat

Graz - Wenige Tage vor dem Landesparteitag ist bei den steirischen Freiheitlichen eine Führungsdebatte ausgebrochen: Der Öblarner Bürgermeister Anton Knerzl hat die blauen Bürgermeister um sich geschart und will selbst als Obmann gegen den amtierenden Landeschef Leopold Schöggl kandidieren. "Der Kurs, den Schöggl fährt, ist nicht der, der erfolgreich für die Steiermark sein kann", so Knerzl am Mittwoch.

Knerzl bestätigte gegenüber der APA einen Bericht der "Kleinen Zeitung", wonach er sich entschlossen habe, am 22. Mai gegen Schöggl anzutreten. Knerzl, der bei den Gemeinderatswahlen im März das beste Ergebnis der sonst nicht erfolgsverwöhnten Freiheitlichen einfahren und von 39 Prozent auf 50,5 Prozent zulegen konnte, beruft sich auf die Unterstützung der weiteren fünf FPÖ-Bürgermeister. Er begründet den Schritt mit dem "einsamen Kurs" von Obmann Schöggl. Dieser sei nur mit internen Problemen und Ausschlüssen beschäftigt: "Jeder, der beim BZÖ nur zugehört hat, ist bereits verdächtig". Schöggl sei dabei, "die Erfolgreichsten zu verjagen", er habe nicht begriffen, was "Optimierung von Wählern und Mitgliedern" heiße.

Orange oder Blau? Ein Kommunikationsproblem...

Knerzl räumt auch freimütig ein, dass es für ihn um ein eigens Landtagsmandat geht: Schöggl sei nicht bereit, ihn in der Obersteiermark zum Spitzenkandidaten zu machen und habe ihn auf die Gremien verwiesen. Daran, dass er zum BZÖ wechseln könnte, denkt der Öblarner Bürgermeister nicht. Nach der Abspaltung hatte er sich zunächst "Orange" deklariert - ein Kommunikationsproblem, sagt er heute.

"Das ist keine Revolte, es gibt einen Gegenkandidaten", kommentierte Obmann Schöggl auf APA-Anfrage. "Es ist eine Zeichen, dass Demokratie lebt, wenn es Gegenkandidaten gibt. Ich freue mich über jeden, dann gibt es ein ritterliches Gefecht". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Öblarner Bürgermeister Anton Knerzl tritt gegen Obmann Schöggl an.

Share if you care.