Gesetz zur Kriegsfinanzierung in Kraft

15. Mai 2005, 14:09
8 Postings

Bush unterzeichnet umstrittenes Gesetz - 82 Milliarden Dollar vor allem für Kriegsgerät, Waffen und Munition - Kosten für Irak-Krieg steigen auf 200 Milliarden

Washington - US-Präsident George W. Bush hat am Mittwoch das Gesetz zur Bereitstellung weiterer Milliardenbeträge für die Militäreinsätze im Irak und in Afghanistan unterzeichnet. Damit tritt das Gesetz, das bereits vom Senat und Repräsentantenhaus verabschiedet wurde, in Kraft.

Der Großteil der veranschlagten Summe von 82 Milliarden Dollar (63,7 Mrd. Euro) soll für Kriegsgerät, Waffen und Munition bereitgestellt werden. Geplant sind auch höhere Zahlungen an die Familien gefallener Soldaten. Ein kleiner Teil von 907 Millionen Dollar fließt in Hilfsmaßnahmen für die Opfer der Flutkatastrophe im Dezember in Asien.

Das US-Verteidigungsministerium hatte davor gewarnt, ohne Billigung der Ausgaben könnten bereits Mitte dieses Monats einige der militärischen Aktivitäten nicht mehr finanziert werden. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George W. Bush beim Unterzeichnen des neuen Gesetzes

Share if you care.