200 Gefangene aus US-Strafanstalten im Irak entlassen

12. Mai 2005, 09:49
5 Postings

Weitere 200 Insassen sollen demnächst frei kommen

Bagdad - Aus US-Strafanstalten im Irak sind nach Angaben der Regierung in Bagdad unlängst 200 Gefangene freigelassen worden. Die Häftlinge seien vergangene Woche auf freien Fuß gekommen, teilte die irakische Regierung am Dienstag in Bagdad mit. Zudem sei entschieden worden, in einer Woche weitere 200 Gefangene zu entlassen.

Die Entscheidungen darüber seien von einer gemeinsamen Kommission aus Vertretern der US-Armee und der irakischen Ministerien für Inneres, Justiz und Menschenrechte getroffen worden. Die Kommission tritt regelmäßig zusammen, um über Fälle von Inhaftierten zu beraten.

Den Regierungsangaben zufolge wurden seit Einsetzung des Gremiums im August 2004 bereits 10.000 Fälle überprüft. 5.600 Gefangene seien seitdem freigelassen worden, darunter 3.400 auf Kaution. Die US-Armee hatte Anfang April erklärt, sie halte rund 10.700 Menschen im Irak gefangen. (APA)

Share if you care.