Taiwan: 17 Festnahmen wegen angeblicher Spionage für China

21. Mai 2005, 19:24
posten

Sowohl Zivilisten als auch Militärangehörige sollen seit einem Jahr militärische Geheimnisse an Peking weitergegeben haben

Taipeh - Die taiwanesischen Behörden haben nach einer landesweiten Razzia am Dienstag einen Spionagering ausgehoben und 17 Menschen festgenommen. Sie sollen nach Medienberichten seit einem Jahr militärische Geheimnisse an China weitergegeben haben. Unter den Festgenommenen sollen sowohl Zivilisten als auch Militärangehörige sein.

Ein im Verteidigungsministerium beschäftigter taiwanesischer Offizier soll bei Besuchen auf dem Festland Informationen an das chinesische Militär verkauft haben. Die Behörden hatten den Spionagering den Angaben zufolge seit über einem Jahr im Visier. (APA/dpa)

Share if you care.