Wiener Städtische kauft in Tschechien zu

24. Mai 2005, 19:47
posten

Tschechische Tochter Kooperativa pojistovna erwirbt Kompositversicherer Ceska podnikatelska pojistovna

Wien - Die zur Wiener Städtische Gruppe zählende Kooperativa pojistovna, a. s., übernimmt zu 100 Prozent den tschechischen Kompositversicherer Ceska podnikatelska pojistovna. Das teilte die Wiener Städtische am Dienstagabend ad-hoc mit.

Zweitgrößter Versicherer Tschechiens

Die Kooperativa pojistovna ist die größte Versicherungsgesellschaft des Konzerns und die zweitgrößte Versicherungsgesellschaft Tschechiens. Die neu akquirierte Ceska podnikatelska pojistovna ist ein Kompositversicherer mit einem Prämienvolumen von rund 120 Mio. Euro, wovon rund 25 Mio. Euro auf die Lebensversicherung und rund 95 Mio. Euro auf die Nicht-Lebensversicherung mit Schwerpunkt Kfz-Versicherung entfallen.

Damit nimmt die Gesellschaft mit einem Marktanteil von rund 3,3 Prozent den achten Rang am tschechischen Versicherungsmarkt ein (im Nicht-Leben hält die Gesellschaft Rang fünf).

80 Filialen und 700 Mitarbeiter

Der Kaufvertrag wurde am Dienstag unterzeichnet. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die tschechische Antimonopol- und Kartellbehörde und des Finanzministeriums. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Ceska podnikatelska pojistovna ist mit rund 80 Filialen und rund 700 Mitarbeitern flächendeckend auf dem tschechischen Versicherungsmarkt tätig. Mit diesem Erwerb könne die Kooperativa ihren Marktanteil von 21,7 Prozent auf rund 25 Prozent ausweiten. Die Gesellschaft Ceska podnikatelska pojistovna werde auch künftig selbstständig im Rahmen der Gruppe Kooperativa am tschechischen Markt tätig bleiben. (APA)

Share if you care.