10. Mai

10. Mai 2005, 00:00
posten
1775 - Die Delegierten von zwölf britischen Kolonien Nordamerikas - Georgia nimmt nicht teil - treten in Philadelphia zum zweiten Kontinentalkongress (bis 12.12.1776) zusammen.

1906 - Zar Nikolaus II. eröffnet in St. Petersburg die konstituierende Sitzung der ersten Duma. (Das russische Parlament - nach einem mehrstufigen Kurien-Wahlsystem gewählt - wird bereits am 22.7. aufgelöst.)

1915 - Erster Weltkrieg: Bei Ypern fällt 37-jährig der deutsche expressionistische Maler Albert Weisgerber.

1940 - Deutsche Truppen überfallen die Niederlande, Belgien und Luxemburg ("Fall Gelb": Beginn des Westfeldzugs). - Nach dem Rücktritt von Neville Chamberlain, dessen "Appeasement" (Beschwichtigungs)-Politik gegenüber Nazi-Deutschland gescheitert war, wird der konservative bisherige Erste Lord der Admiralität, Winston Churchill, britischer Premierminister einer Regierung der Nationalen Einheit; Labour-Chef Clement Attlee wird Vizepremier.

1944 - Der österreichische Widerstandskämpfer Roman Karl Scholz wird nach vierjähriger Gestapo-Haft im Wiener Landesgericht enthauptet. Der Augustiner-Chorherr und Theologieprofessor hatte 1938 im Untergrund die "Österreichische Freiheitsbewegung" gegründet und war 1940 verraten worden.

1951 - Otto Habsburg, ältester Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I., heiratet in Nancy Prinzessin Regina von Sachsen-Meiningen.

1955 - Der Ministerrat genehmigt den Bericht über die Staatsvertragsverhandlungen. Außenminister Leopold Figl erhält die Ermächtigung zur Unterzeichnung.

1956 - Als Nachfolger des verstorbenen Kardinals Theodor Innitzer wird der Bischof-Koadjutor der Diözese St. Pölten, Franz König, von Papst Pius XII. zum Erzbischof von Wien ernannt.

1959 - Aus den vorgezogenen Nationalratswahlen geht die SPÖ unter Bruno Pittermann als stimmenstärkste Partei hervor, doch erhält sie ein Abgeordnetenmandat weniger als die ÖVP unter Julius Raab, der damit Bundeskanzler bleibt. Die Kommunisten verfehlen ein Grundmandat und scheiden aus dem Parlament aus.

1960 - Erste Erdumschiffung eines U-Boots: Das amerikanische Atom-U-Boot "Triton" kehrt von seiner 83-tägigen Fahrt um die Welt nach New London in Connecticut zurück.

1965 - In Graz beginnt der erste österreichische Südtirol-Prozess gegen Norbert Burger und Mitangeklagte. Das Gericht erklärt sich für nicht zuständig. Der zweite Prozess endet im September mit Freispruch; das Geschworenen-Verdikt wird wegen Irrtums ausgesetzt.

1981 - Der Sozialist Francois Mitterrand wird im dritten Anlauf (nach 1965 und 1974) mit 51,8 Prozent der Stimmen zum französischen Staatspräsidenten gewählt. Er war 1965 General Charles de Gaulle und 1974 Valéry Giscard d'Estaing unterlegen, den er nun im Pariser Elysée-Palast ablöst.



Geburtstage: Claude Joseph Rouget de Lisle, frz. Dichter (1760-1836) Fred Astaire (eigtl. Austerlitz), amer. Tänzer und Schauspieler (1899-1987) Felix Buttersack, dt. Verleger u. Publizist (1900-1987) Josef Svoboda, tschech. Bühnenbildner (1920- )



Todestage: Claude Vignon, frz. Maler (1593-1670) Albert Weisgerber, dt. Maler (1878-1915) Giovanni Battista Grassi, ital. Zoologe (1857-1925) John Gould Fletcher, amer. Lyriker (1886-1950) Juri Karlowitsch Olescha, russ. Schriftst. (1899-1960) Walker Percy, amer. Schriftsteller (1916-1990) (APA)

Share if you care.