Nordostumfahrung Wiens wird ernst

19. Mai 2005, 16:04
posten

Baupläne sind nun öffentlich einsehbar - Drei Infotage im Mai

Wien - Mit der Nordostumfahrung Wiens wird es ernst, die Asfinag (Autobahnfinanzierungs AG) präsentiert ihr Vorhaben jetzt der Bevölkerung entlang der Trasse. Der Straßenneubau sieht Tunnel unter der Donau und unter der Lobau zwischen Schwechat und Süßenbrunn vor. Ein weiterer Tunnel ist als Verbindung zwischen Raffineriestraße und Ostautobahn geplant.

Die Baupläne sollen zwischen 2008 und 2014 um insgesamt 3,2 Milliarden Euro realisiert werden. Am Montag wurde bereits die erste Ausstellung vorgestellt, drei weitere Infomöglichkeiten gibt es an folgenden Tagen:

- 10. Mai, 16-20 Uhr im Breitenleer Hof, Schwerpunkte: Varianten-Entscheidung im Abschnitt S 1 Ölhafen-Süßenbrunn, geplante Ergänzungen im hochrangigen Straßennetz.

- 12. Mai, 16-20 Uhr im Groß Enzersdorfer Stadtsaal, Schwerpunkte: Varianten-Entscheidung und Trassenführung im Abschnitt S 1 Ölhafen-Süßenbrunn.

- 21. Mai, 13-18 Uhr an der Raffineriestraße bei Toni's Inselgrill, Schwerpunkte: Verlängerung der A 22 ab dem Knoten Kaisermühlen, S 1 Schwechat-Ölhafen-Süßenbrunn, Donauquerung und Anbindung an das lokale untergeordnete Netz. (kri, DER STANDARD – Printausgabe, 10.05.2005)

Share if you care.