Wien-Marathon: Neue Topläufer im Feld

20. Mai 2005, 17:18
posten

Streckenrekord soll dieses Jahr fallen

Wien - Das Elitefeld des Vienna City Marathon am 22. Mai hat eine weitere Aufwertung erfahren. Rennleiter Mark Milde meldete am Montag die Verpflichtung des Tansaniers Zebedayo Bayo (Sieger in Tokio 2003/Bestmarke 2:08:51) und des Kenianers Boniface Usisivu, der eine Bestzeit von 2:07:50 Stunden aufzuweisen hat.

"Bayo ist ein Siegläufer und wird das Tempo der Spitze sicher mitgehen", meinte Milde. Usisivu kennt Wien bereits aus dem Vorjahr, wo er als Tempomacher zum Streckenrekord seines Landsmannes Samson Kandie (2:08:35) beigetragen hat. Diesmal will er selbst an der Spitze mitmischen. Milde hofft, dass in Wien heuer 2:08-Stunden-Marke fallen wird. (APA)

Share if you care.