Deutscher nach Mordversuch an Ex-Freundin mit Fahrrad geflüchtet

11. Mai 2005, 08:37
posten

In Österreich wird gefahndet - Könnte Richtung Wien unterwegs sein

Linz - Nach einem Mordversuch an seiner 26-jährigen Ex-Freundin ist ein 31-jähriger Deutscher mit seinem Fahrrad geflüchtet. Wie die dpa am Montag berichtete, könnte der Mann, der seine ehemalige Lebensgefährtin vor einer Woche mit einem Küchenbeil lebensgefährlich verletzt haben soll, in Österreich unterwegs sein.

Der 31-Jährige war nach der Tat in Fürth und dann in Passau in Deutschland gesehen worden. Nach vorläufigen Erkenntnissen könnte er mit dem Rad in Richtung Wien unterwegs sein. Die Fahnder schließen aber auch nicht aus, dass er über Salzburg nach Italien flüchten will.

Nach dem 31-jährigen wird in Österreich nun verstärkt gesucht. Zusätzlich zur seit 6. Mai laufenden Schengenfahndung, bei welcher der Mann bei Grenzkontrollen im Computer aufscheinen würde, seien gesonderte Hinweise an die Exekutive ergangen, sagte Major Gerald Hesztera vom Bundeskriminalamt. (APA/dpa)

Share if you care.