Theaterpreis Berlin an Peter Konwitschny

17. Mai 2005, 12:02
3 Postings

Opernregisseur erhält mit 16.000 Euro dotierte Auszeichnung für stets intensive Auseinandersetzung mit der Gegenwart: "Unbequem und streitbar"

Berlin - Der Opernregisseur Peter Konwitschny wird am Sonntag (15. Mai) mit dem Theaterpreis Berlin ausgezeichnet. In der Komischen Oper Berlin nimmt er die mit 16.000 Euro dotierte Ehrung der Stiftung Preußische Seehandlung entgegen.

Mit Konwitschny werde ein Künstler geehrt, der seit Jahren zu den herausragenden Regie-Persönlichkeiten des Musiktheaters gehöre und mit seinen Inszenierungen die Spielpläne der europäischen Opernhäuser bereichere, heißt es im Urteil der Preisjury.

"Unbequem und streitbar"

Konwitschnys Inszenierungen seien immer eine intensive Auseinandersetzung mit der Gegenwart, "unbequem und streitbar", hieß es am Montag ferner. Die Komische Oper hat zurzeit Konwitschnys Inszenierung von Mozarts Oper "Don Giovanni" im Repertoire. Der Theaterpreis wird traditionell während des Theatertreffens deutschsprachiger Bühnen im Mai in Berlin verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderem George Tabori, Pina Bausch, Elfriede Jelinek und Bernhard Minetti. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: standard/matthias cremer
Share if you care.