Deutsche Börse-Chef Seifert zurückgetreten

11. Mai 2005, 13:32
posten

Auch Finanzvorstand Hlubeck verlässt Führungsetage - Aufsichtsratschef Breuer geht zum Jahresende

Frankfurt - Der Chef der Deutsche Börse AG, Werner Seifert (55), ist zurückgetreten. Er werde das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen, teilte die Betreiberin der Frankfurter Börse am Montag nach der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung mit.

Aufsichtsratschef Rolf Breuer wurde beauftragt, einen Nachfolger zu finden. So lange werde Finanzvorstand Mathias Hlubeck die Geschäfte führen.

Breuer selbst wird sein Amt zum Jahresende niederlegen. Den Rücktritten war ein monatelanger Machtkampf zwischen der Deutschen Börse und rebellischen Aktionären um den Hedgefonds TCI vorausgegangen. Die Aktie wurde für eine Stunde vom Handel ausgesetzt. (APA)

Share if you care.