Sanochemia verbucht im Halbjahr mehr Umsatz und Gewinn

13. Mai 2005, 19:16
posten

Konzernumsatz stieg um 16 Prozent auf 15 Millionen Euro - Vorsteuerergebnis auf 4,2 Millionen Euro verdoppelt

Wien - Die börsenotierte Wiener Sanochemia Pharmazeutika konnte im ersten Geschäftshalbjahr 2004/05 (per Ende März) sowohl Umsatz als auch Ergebnisse steigern. Wie das im Prime Standard Market notierte Unternehmen am Montag mitteilt, wuchs auf Grund von Absatzsteigerungen in den Segmenten Humanpharmazeutika und Produktion der Konzernumsatz um 16 Prozent auf 15 Mio. Euro nach 12,9 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Das operative Ergebnis verbesserte auf 2,2 (0,04) Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern konnte auf 4,2 (2,1) Mio. Euro verdoppelt werden. Das vorläufige Ergebnis nach Steuern wird mit 2,9 (1,2) Mio. Euro und das Ergebnis je Aktie mit 0,29 (0,12) Euro beziffert.

Operative Strukturen passen

Diese Zahlen seien umso erfreulicher, da schon die EBIT- und Gewinn-Halbjahreszahlen des Vorjahres eine Steigerung darstellten, so das Unternehmen. Dieser neuerliche Zuwachs sei ein erstes Anzeichen dafür, dass die operativen Strukturen den richtigen Weg zu einem ertragsorientierten Wachstumskurs ebnen.

Ausblick bekräftigt

Gleichzeitig bekräftigt der Vorstand heute seine Prognosen, im aktuellen Geschäftsjahr einen Konzernumsatz von 30 Mio. Euro zu erreichen. Zudem wird eine nachhaltige Profitabilität trotz hoher F&E-Ausgaben erwartet.

Den vollständigen Halbjahresbericht wird Sanochemia wie angekündigt am 25. Mai 2005 veröffentlichen. Für Anfang Juni sind Roadshows in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach den guten Halbjahres-Ergebnissen hat Sanochemia die Erwartungen für das Gesamtjahr bekräftigt

Share if you care.