NBA: Souveräner Start im Viertelfinale

10. Mai 2005, 11:12
posten

Miami und San Antonio feiern Siege - Kanadier Nash zum MVP gewählt

New York - Miami Heat und die San Antonio Spurs haben am Sonntag zum Auftakt der Playoff-Viertelfinal-Serien der NBA (best of seven) klare Siege gefeiert. Miami setzte sich gegen die Washington Wizards 105:86 durch, wobei Dwyane Wade (20 Punkte) und Shaquille O'Neal (19) die Matchwinner für den Besten des Grunddurchgangs der Eastern Conference waren. Beim 103:81-Sieg der Spurs gegen die Seattle SuperSonics waren Tony Parker (29) und Tim Duncan (22) die herausragenden Akteure der Texaner.

Der Kanadier Steve Nash von den Phoenix Suns ist als erster Nicht-US-Amerikaner zum wertvollsten Spieler (MVP) der NBA-Saison gewählt worden. Der 31-jährige Guard erhielt 65 erste Plätze in der unter 127 Fach-Journalisten durchgeführten Wahl (1.066 Punkte), um sieben mehr als Shaquille O'Neal (1.032). "Das hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht erhofft. Dass ich vor Shaq liege, macht mich verlegen", erklärte Nash, ein gebürtiger Südafrikaner. (APA/SIZ/Reuters)

Ergebnisse NBA Viertelfinal-Playoff (best of 7) - 1. Runde:

Western Conference:

  • San Antonio Spurs - Seattle SuperSonics 103:81; Stand der Serie 1:0

    Eastern Conference:

  • Miami Heat (1.) - Washington Wizards (5.) 105:86; Stand 1:0.
  • Zum Thema

    Tabelle + Links

    • Bild nicht mehr verfügbar

      MVP Nash - links, nanonet - nimmt die Trophäe entgegen.

    Share if you care.