Google war kurzfristig offline

25. Mai 2005, 13:29
posten

Suchmaschinenhersteller spricht von DNS-Problemen - Attacke dementiert

Für einige Aufregung sorgt am Wochenende das kurzfristige Verschwinden von Google: Für ca. eine Viertelstunde war die Suchmaschine nicht mehr erreichbar, was bei anderen Seiten nur ein kurzfristiger Ausfall ist, ist bei der Seite, die für viele Web-BenutzerInnen der Einstieg ins Netz ist, ein kapitales Problem, entsprechend schnell kursierten auch allerlei Gerüchte über die Hintergründe.

Gerüchteküche

Beschleunigt wurden diese noch dadurch, dass manchen UserInnen statt Google eine andere Suchmaschine geboten wurden. Dahinter steckt aber laut einer Sprecherin des Unternehmens kein Hack sondern ein Feature mancher Browser, die eine Alternative bei der Nicht-Erreichbarkeit von Google anbieten würden.

Ursache

Die wahre Ursache sei vielmehr ein schlichtes Problem mit den Name Servern gewesen. Dies wird auch dadurch untermauert, dass die Seite während des Ausfalls über die IP 216.239.37.99 weiterhin erreichbar war. (red)

Share if you care.