Lauda jr. verpasste Punkte erneut

21. Mai 2005, 19:09
posten

Ex-F1-Pilot Bruni und der Argentinier Lopez gewannen GP2-Rennen in Montmelo

Montmelo/SPanien - Der Argentinier Jose Maria Lopez hat am Sonntag im Rahmen des Formel-1-GP in Montmelo den zweiten Spanien-Lauf der GP2-Klasse für sich entschieden. Lopez rückte damit in der Gesamtwertung nach vier Läufen auf den vierten Rang vor. Spitzenreiter ist der Finne Heikki Kovalainen. Die Red-Bull-Junioren Scott Speed (USA) und Neel Jani (SUI) belegten die Ränge drei bzw. fünf. Mathias Lauda ging erneut leer aus und belegte Rang 13.

Am Samstag hatte der italienische Ex-Formel-1-Pilot Gianmaria Bruni erste Rennen für sich entschieden. Der Coloni-Fahrer siegte vor dem aus der Pole Position gestarteten Red-Bull-Junior Scott Speed (USA) und dem Finnen Heikki Kovalainen. Mathias Lauda war im ersten Rennen ausgeschieden. (APA)

Samstag-Ergebnisse GP2-Serie in Montmelo bei Barcelona (39 Runden/180,453 km):

Ergebnisse GP2-Serie Montmelo:

2. Rennen am Sonntag:
1. Jose Maria Lopez (ARG) DAMS 30:10,213 - 2. Nelson Piquet jr. (BRA) Hitech Piquet 2,969 Sekunden zurück - 3. Scott Speed (USA) iSport 3,279 ... 13. Mathias Lauda (AUT) Coloni 25,993

1. Rennen am Samstag:
1. Gianmaria Bruni (ITA) Coloni 58:07,348 Stunden (Schnitt 180,327 km/h) - 2. Scott Speed (USA) iSport + 1,2 Sekunden - 3. Heikki Kovalainen (FIN) Arden 7,7 - 4. Neel Jani (SUI) Racing Engineering 18,1 - 5. Nelson Piquet jr. (BRA) Hitech Piquet 23,5. Der Österreicher Mathias Lauda vom Coloni-Team schied aus - 2. Rennen am Sonntag

Stand nach vier Rennen: 1. Heikki Kovalainen (FIN) Arden 20 - 2. Speed 20 - 3. GIanmaria Bruni (ITA) Coloni 18 - 4. Lopez 17

Share if you care.