Taucher im Bodensee tödlich verunglückt

9. Mai 2005, 17:44
posten

Todesursache des geübten Sportlers wird noch untersucht

Ein 54-jähriger Deutscher ist am Sonntag vor dem thurgauischen Bottighofen im Bodensee tödlich verunglückt. Der Mann war mit zwei Kollegen kurz vor 09.00 Uhr zum Wrack des gesunkenen Raddampfers "Jura" getaucht, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Der erfahrene Taucher stieg nach kurzer Zeit wieder auf und verlor an der Oberfläche das Bewusstsein. Er starb trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen.

Die Todesursache wird am Institut für Rechtsmedizin in St. Gallen untersucht. Die Kollegen des Tauchers blieben unverletzt. Das Wrack der "Jura" liegt rund 1,3 Kilometer vom Ufer entfernt in 40 Metern Tiefe und ist ein beliebtes Tauchziel. (APA/AP)

Share if you care.