Audioslave trat als erste US-Band in Kuba auf

8. Mai 2005, 16:45
5 Postings

Tausende Kubaner von vierstündigem Konzert begeistert

Havanna - Als erste US-Rockband hat Audioslave am Freitagabend in der kubanischen Hauptstadt Havanna ein Konzert gegeben. Vor Tausenden begeisterten jungen Kubanern spielte die Formation vier Stunden lang auf der Tribüne "Jose Marti" im Zentrum von Havanna unmittelbar vor der US-Vertretung, wo normalerweise antiamerikanische Kundgebungen veranstaltet werden. Das kommunistische Kuba wird von Washington seit Jahrzehnten blockiert.

Die nordamerikanische Gruppe hat viele Fans auf der größten Insel der Antillen. Sie änderte den Fahrplan ihrer derzeitigen Tournee eigens, um dieses Konzert in Kuba zu geben. Auf ihrer Internetseite hatte Audioslave geschrieben, bis zu einer Millionen Zuschauer in Havanna zu erwarten. Es wurde kein Eintritt verlangt. Die Veranstaltung wurde vom staatlichen Fernsehen und vom Rundfunk live übertragen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.