Libyen liefert Bruder von Attentätern von Kairo aus

22. Mai 2005, 17:09
posten

Ägypten spricht von isolierter Gruppe: "Akte komplett geschlossen"

Kairo - Eine Woche nach den Anschlägen auf Touristen in Kairo ist ein Bruder von zwei der Attentäter in Libyen festgenommen und nach Ägypten ausgeliefert worden. Ein ägyptischer Sicherheitsbeamter sagte der Zeitung "El Ahram" vom Sonntag, Mohammed Jusri Jasin sei Mitglied der Gruppe, die verantwortlich für die Anschläge vom vergangenen Samstag sei.

Mohammed ist der Bruder von Ihab und Nagat Jusri Jasin. Ihab hatte sich nahe dem Ägyptischen Museum mit einem Sprengsatz von einer Brücke in eine Gruppe von Touristen gestürzt und war dabei ums Leben gekommen; vier Urlauber und vier Einheimische wurden verletzt. Seine Schwester Nagat und seine Verlobte hatten auf einen mit israelischen Touristen besetzten Bus geschossen, aber niemanden getroffen. Daraufhin erschoss Nagat zunächst die 19-jährige Verlobte ihres Bruders und dann sich selbst.

Die ägyptische Regierung hatte die drei als "isolierte" Gruppe bezeichnet, die auch für den Anschlag vom 7. April in Kairo verantwortlich sei. Bei dem Attentat waren drei Touristen getötet worden. Mit der Festnahme des Bruders in Libyen sei "die Akte komplett geschlossen", sagte der ägyptische Sicherheitsbeamte der Zeitung. (APA/AFP)

Share if you care.