US-Soldatenfriedhof Margraten

25. Mai 2005, 18:07
posten

Alle Gräber werden von niederländischen Bürgern gepflegt

Den Haag - Der US-Soldatenfriedhof Margraten, den US- Präsident George W. Bush an diesem Sonntag besucht hat, ist der einzige amerikanische Militärfriedhof in den Niederlanden. Auf dem Gräberfeld in der Gemeinde Margraten (13 500 Einwohner) in der Nähe von Maastricht sind 8302 US-Soldaten begraben.

Das Besondere an diesem Friedhof sind die Grab-Patenschaften. Alle Gräber werden von niederländischen Bürgern gepflegt, die sich dazu selbst verpflichtet haben. Die Gräber sind in weiten Bögen aufgereiht, die sich über insgesamt 16 Felder erstrecken. Eine breite Allee führt zum Ehrenhof, der vor einem weithin sichtbaren, 30 Meter hohen Turm aus weißem Stein überragt wird. Davor steht eine Statue. Sie zeigt eine trauernde Frau sowie Tauben und den einem Baumstumpf entwachsenden Zweig als Symbol der Hoffnung auf Frieden.

Die Region um Margraten wurde im September 1944 von US-Truppen auf dem Vormarsch zum Ruhrgebiet befreit. Schon bald darauf wurde der heutige Friedhof als Grabstätte benutzt. In seiner jetzigen Gestalt wurde er 1960 vollendet. (APA/dpa)

Share if you care.