Demokraten wollen mehr Informationen über Bolton

11. Mai 2005, 11:47
posten

Senatoren fordern im Streit um designierten UNO-Botschafter Einsicht in Dokumente des Außenamts

Washington - Vor der in dieser Woche erwarteten Abstimmung über die Nominierung von John Bolton zum neuen Chefdelegierten der USA bei den Vereinten Nationen haben die Demokraten im Kongress von der Regierung von Präsident George W. Bush zusätzliche Informationen verlangt. Senator Joseph Biden kritisierte am Samstag Außenministerin Condoleezza Rice, dass sie bisher nur auf eine Anfrage der Republikaner reagiert habe. Die Demokraten im Senat wollen Dokumente des Außenministeriums einsehen, die Aufschluss über Vorwürfe gegen Bolton geben sollen.

Biden, der Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses des Senats ist, warnte, dass die für Donnerstag geplante Abstimmung verschoben werden könnte, wenn die Regierung die angeforderten Dokumente nicht zur Verfügung stellen sollte. Die Nominierung Boltons ist die am meisten umstrittene Personalentscheidung der zweiten Amtszeit von US-Präsident Bush. Bolton gilt als Vertreter des rechten Flügels der Republikaner. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    John Bolton, umstrittener designierter UNO-Botschafter

Share if you care.