Trimble gibt Vorsitz der Ulster Unionist Party ab

11. Mai 2005, 16:51
2 Postings

Friedensnobelpreisträger zählt zu Architekten des Karfreitagsabkommens von 1988

Belfast - Nach seinem schlechten Abschneiden bei der britischen Unterhauswahl hat der nordirische Politiker David Trimble am Samstag seinen Rücktritt vom Vorsitz der Ulster Unionist Party erklärt. Er habe führenden Funktionären der Partei erklärt, dass er nicht länger als Vorsitzender zur Verfügung stehe, sagte der probritische Politiker. Der Friedensnobelpreisträger zählt zu den Architekten des Karfreitagsabkommens von 1998.

Bei der Wahl triumphierten in Nordirland vor allem die protestantischen Hardliner: Die Democratic Unionist Party des Pfarrers Ian Paisley errang neun Mandate. Auch der Pragmatiker Trimble, der sich jahrelang für eine Aufteilung der Macht mit der nationalistischen Sinn Fein einsetzte, unterlag einem Herausforderer von der Democratic Unionist Party und verlor seinen Parlamentssitz. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    David Trimble tritt zurück

Share if you care.