Rochester musste im Division-Finale den Ausgleich hinnehmen

10. Mai 2005, 16:44
posten

Manitoba stellte in der Serie auf 1:1 - Vanek immer noch verletzt

Rochester - Die Rochester Americans haben am Freitag das zweite Finalspiel (best of seven) der North-Division der AHL gegen Manitoba Moose mit 0:1 verloren. Ohne den angeschlagenen österreichischen Eishockey-Teamstürmer Thomas Vanek kassierten die "Amerks" den entscheidenden Gegentreffer bereits nach 26 Sekunden. Manitoba stellte damit in der Serie auf 1:1.

Vanek hatte im Abschlusstraining für Spiel eins am Mittwoch einen Stock zwischen die Beine bekommen und musste in beiden bisherigen Begegnungen wegen zu großer Schmerzen passen. (APA)

Share if you care.