Drei neue Ortstafeln werden aufgestellt

11. Mai 2005, 19:06
64 Postings

Bundespräsident und Bundeskanzler kommen zum Festakt - Haider: "Ein Fest der Gemeinsamkeit"

Klagenfurt - Nach der Verlagerung der Verhandlungen über die Ortstafelfrage auf Landesebene werden in der kommenden Woche erstmals seit vielen Jahren wieder neue zweisprachige Ortstafeln in Kärnten aufgestellt. Am kommenden Donnerstag sollen drei Tafeln enthüllt werden. Bereits am Mittwoch werden die ersten der angekündigten Informationsveranstaltungen in den Gemeinden stattfinden.

Wie das Büro von Landeshauptmann Jörg Haider (B), am Samstag bekannt gab, werden an den feierlichen Enthüllungen der Tafeln Bundespräsident Heinz Fischer, Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V), der Landeshauptmann und der Bürgermeister der jeweiligen Gemeinde teilnehmen. Als erstes bekommt Schwabegg, einst eine eigene Kommune, inzwischen zur Gemeinde Neuhaus gehörend, die Ortsbezeichnung Schwabegg/Zvabek, der dortige Festakt beginnt um 9.00 Uhr.

Haider: "Ein Fest der Gemeinsamkeit"

Zu Mittag wird die Ortstafel in Windisch Bleiberg/Slovenji Plajberk enthüllt, das ebenfalls einmal selbstständig war und nun zur Stadtgemeinde Ferlach gehört. Zum Abschluss macht der Politikertross in Ludmannsdorf/Bilcovs Station. Dort werden in drei Ortschaften die in der Topographieverordnung von 1977 vorgeschriebenen Ortstafeln aufgestellt, und zwar in Niederdörfl/Spodnja Vesca, in Edling/Kajzaze und in Bach/Potok. "Die Enthüllung der Tafeln soll ein Fest der Gemeinsamkeit, der Freundschaft und des Friedens werden", erklärte Haider.

Einen Tag vorher wird der Landeshauptmann zu Mittag in Ferlach und am Nachmittag in Neuhaus an jeweils zweistündigen Informationsveranstaltungen teilnehmen. Es gelte, die Bevölkerung entsprechend zu informieren und vorzubereiten. Nur mit gemeinsamer positiver Aufklärungsarbeit könnten eventuell vorhandene Ängste und Vorurteile abgebaut werden, betonte Haiders Pressesprecher Stefan Petzner. Mit eingebunden ist auch das Volksgruppenbüro des Landes Kärnten, dessen Leiter Thomas Kassl auch die Organisation der Festveranstaltungen am Donnerstag verantwortet. Die Gemeindebevölkerung wird Anfang der Woche in einer Postwurfsendung informiert. (APA)

Share if you care.