SPÖ fühlt sich durch neue Probleme bestätigt

10. Mai 2005, 17:05
4 Postings

Wehrsprecher Anton Gaal: Schnellst möglich aussteigen

Wien - Die SPÖ fühlt sich durch neue angebliche Probleme mit dem Eurofighter bestätigt. Einmal mehr zeige sich, wie unausgegoren und unüberlegt der Ankauf sei, erklärte Wehrsprecher Anton Gaal in einer Aussendung. Die SPÖ habe immer davor gewarnt, dass der Ankauf eines Prototypen ein enormes Risiko darstelle, weil nicht absehbar sei, welche technischen Mängel dieses Flugzeug aufweise. Der einzige Ausweg sei der schnellst mögliche Ausstieg.

Laut einem Bericht des "Spiegel" soll es bei der Entwicklung der als "Hauptbewaffnung" vorgesehenen "Meteor"-Rakete sowie mit dem bunkerbrechenden Marschflugkörper "Taurus" neue Probleme geben. Zudem streiten die Partnerländer Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien, wer etwaige Mehrkosten übernehmen soll. (APA)

Share if you care.