USA überwachen Luftraum über Riga selbst

9. Mai 2005, 09:44
9 Postings

Lettischer Verteidigungsminister: Maschinen fliegen so hoch, dass man sie nicht hört

Riga - Während des Besuchs von US-Präsident George W. Bush in Riga kontrolliert die US-Luftwaffe am heutigen Samstag den Luftraum über der lettischen Hauptstadt. Ein entsprechendes Abkommen schloss das Kabinett von Ministerpräsident Aigars Kalvitis nach Angaben der lettischen Nachrichtenagentur LETA vor zwei Tagen mit der US-Regierung.

Verteidigungsminister Einars Repse versicherte, es werde durch die US-Flieger für die Bevölkerung zu keinen Lärmbelästigungen kommen. Die Maschinen flögen so hoch, dass man sie nicht hören kann, wurde Ex-Ministerpräsident Repse von LETA zitiert.

Normalerweise wird der Luftraum über dem Baltikum von NATO-Maschinen überwacht, die auf der Basis Zokniai in Nordlitauen stationiert sind. Die Abfangjägern werden nach einem derzeit abwechselnd von verschiedenen NATO-Ländern bereit gestellt. Derzeit sind dies vier niederländische F-16. Die USA soll turnusmäßig die Mission im letzten Quartal 2005 übernehmen. (APA)

Share if you care.