Mehr TV-Tipps für Sonntag

6. Mai 2005, 20:07
posten

Gedenkfeier zum 60. Jahrtestag der Befreiung von Mauthausen | 60 Jahre Kriegsende | Moonraker | Offen gesagt | Stille Helden | Schlussklappe '45 |

10.55

GEDENKEN

Gedenkfeier zum 60. Jahrtestag der Befreiung von Mauthausen Andreas Novak und Mathilde Schwabender kommentieren. An die 60.000 Teilnehmer aus aller Welt werden erwartet, es sprechen Bundespräsident Heinz Fischer und Kardinal Christoph Schönborn, ebenso kommen überlebende Zeitzeugen zu Wort.
Bis 13.20, ORF 2


12.30

GEDENKEN

60 Jahre Kriegsende Von den Gedenkfeiern aus Berlin, darunter ein ökumenischer Gottesdienst, Kranzniederlegung, Interviews mit Bürgern, Politikern und Zeitzeugen des 8. Mai 1945 sowie die Gedenkstunde von Bundestag und Bundesrat aus dem Reichstag mit Reden von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und Deutschlands Bundespräsident Horst Köhler.
Bis 16.10, ARD, ZDF


16.25

FILM

Moonraker (GB 1979. Lewis Gilbert) Roger Moore (der beste Bond) schwebt schwerelos im All, hat Richard Kiel als "Beißer" im Nacken, dafür jede Menge knackiger Mädchen im Schlepptau und einen hübschen gelben Overall. Bis 18.30, ORF 1


21.15

DOKUMENTATION

Wie werde ich Demokrat? Mit Ende des Zweiten Weltkriegs beschließen die Besatzungsmächte, die "Outlaw Nation" Deutschland in die Gemeinschaft der zivilisierten Nationen zurückzuführen. Entnazifizierung bildete dafür die Voraussetzung. Wie aber sollten begeisterte Anhänger eines totalitären Regimes den Weg in eine freie Zivilgesellschaft finden? Bis 22.45, 3sat


21.55

DISKUSSION

Offen gesagt: Ein Volk von Verharmlosern? Armin Wolf diskutiert mit Gerhard Jagschitz (Historiker), Rudolf Burger (Philosoph), Isolde Charim (Publizistin) und Peter Ulram (Meinungsforscher). Bis 22.55, ORF 2


22.30

DOKUMENTATION

Stille Helden Peter Kloeppel trifft Lebensretter an historischen Stätten. Bis 23.35, RTL
23.00

DOKUMENTATION

Schlussklappe '45 - Szenen aus dem deutschen Film Die letzten Monate der Ufa: Ausschnitte aus späten, zum Teil nicht mehr fertig gestellten Produktionen, Zeitzeugen beschreiben den Überlebenskampf und die Agonie der deutschen Filmproduktion.
Bis 0.00, BR

Share if you care.