Britische Premierminister - Wechselspiel zwischen Tories und Labour

11. Mai 2005, 16:51
posten

Liberale kamen seit 1922 nicht mehr zum Zug

London - In den vergangenen 100 Jahren haben sich in Großbritannien Regierungen der Konservativen und der Labour Party ständig abgewechselt. Die Liberalen, die zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts noch die Regierung stellten, kamen nach 1922 nicht mehr zum Zuge. Insgesamt regierten von 1905 bis 2005 die Konservativen 51 Jahre, die Labour Party 32 Jahre und die Liberalen 17 Jahre.
   1905 bis 1908: Henry Campbell-Bannerman, Liberale
   1908 bis 1916: Herbert Henry Asquith, Liberale
   1916 bis 1922: David Lloyd George, Liberale
   1922 bis 1923: Andrew Bonar Law, Konservative
   1923: Stanley Baldwin, Konservative
   1924: James Ramsay MacDonald, Labour
   1924 bis 1929: Stanley Baldwin, Konservative
   1929 bis 1935: James Ramsay MacDonald, Labour
   1935 bis 1937: Stanley Baldwin, Konservative
   1937 bis 1940: Arthur Neville Chamberlain, Konservative
   1940 bis 1945: Winston Churchill, Konservative
   1945 bis 1951: Clement Richard Attlee, Labour
   1951 bis 1955: Winston Churchill, Konservative
   1955 bis 1957: Anthony Eden, Konservative
   1957 bis 1963: Harold Macmillan, Konservative
   1963 bis 1964: Alec Douglas-Home, Konservative
   1964 bis 1970: Harold Wilson, Labour
   1970 bis 1974: Edward Heath, Konservative
   1974 bis 1976: Harold Wilson, Labour
   1976 bis 1979: James Callaghan, Labour
   1979 bis 1990: Margaret Thatcher, Konservative
   1990 bis 1997: John Major, Konservative
   1997 bis heute: Tony Blair, Labour

(APA)
Share if you care.