Juschtschenko kommt doch zur Siegesparade in Moskau

8. Mai 2005, 18:17
posten

Ukrainischer Präsident reist nach Ende der Feiern sofort zurück nach Kiew

Kiew - Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko wird entgegen ersten Plänen doch die Siegesparade zum 60. Jahrestag des Kriegsendes am Montag in Moskau besuchen. Juschtschenko werde direkt nach der Parade auf dem Roten Platz zurück nach Kiew fliegen, um an den dortigen Feierlichkeiten teilzunehmen, bestätigte das Präsidialamt in Kiew am Freitag.

Juschtschenko hatte die Einladung seines russischen Kollegen Wladimir Putin zunächst ausgeschlagen mit der Begründung, er müsse in Kiew bei den ukrainischen Veteranen bleiben. Im Gegensatz zur Militärparade in Moskau soll in Kiew ein großes Mittagessen für die Kriegsteilnehmer veranstaltet werden.

Von den nach Moskau eingeladenen Gästen werden nur die Präsidenten Estlands und Litauens sowie der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Il nicht kommen. Putin erwartet mehr als 50 Staats- und Regierungschefs zu der Parade. Auch Bundespräsident Heinz Fischer wird nach Moskau reisen. (APA/dpa)

Share if you care.