Pantech und Curitel - Kein Interesse an Siemens-Handysparte

12. Mai 2005, 10:12
1 Posting

Südkoreanische Mobiltelefon-Hersteller dementieren Medienberichte

Der südkoreanische Mobiltelefon-Hersteller Pantech und seine Partnergesellschaft Curitel Communications erwägen nach eigenen Angaben keine Übernahme der zum Verkauf stehenden defizitären Handysparte von Siemens.

Keine Ambitionen

"Unsere Gruppe erwägt nicht den Kauf des Siemens-Geschäftsfeldes, aber beobachtet genau die möglichen Veränderungen nach dem Verkauf", sagte ein Curitel-Sprecher am Freitag. Ein Pantech-Sprecher sagte, seine Firma sei nicht an der Siemens-Sparte interessiert. Zuvor hatte es in Südkorea Medienberichte und Marktgerüchte über eine möglicherweise bevorstehende Transaktion gegeben.

Vorgeschichte

Siemens-Chef Klaus Kleinfeld hatte zuletzt die Ausgliederung der Handysparte des Münchener Konzerns angekündigt. Einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Mittwoch zufolge war deren Verkauf an den US-Konkurrenten Motorola kurz vor dem Abschluss gescheitert. (APA/Reuters)

Share if you care.