Ausstellungs-Tipp: Brigittenau in privaten Fotos

18. Mai 2005, 00:00
posten

Persönliche "Ansichten" der Vorstadt 1945-1980 - Schau bis 29. Juli - Auch Katalog erschienen

Wien - Neben den offiziellen Stadtbildern gibt es seit 1945 eine zunehmende Anzahl an privaten Fotografien, in denen sich andere, subjektive und selektive Blicke auf die Stadt widerspiegeln. Die Gebietsbetreuung Brigittenau stellt nun eine Auswahl dieser persönlichen "Ansichten" und Kommentare zur jüngeren Stadtentwicklung erstmals der Öffentlichkeit vor. Die vom Historiker Peter Payer kuratierte Schau zeigt rund 100 Originalaufnahmen von elf Brigittenauer Hobbyfotografen, die sich in den ersten vier Nachkriegsjahrzehnten auf unterschiedliche Weise mit ihrer unmittelbaren Umgebung beschäftigt haben.

Große und kleine Veränderungen im Bezirksalltag

Die Fotografien thematisieren die großen und kleinen Veränderungen des Bezirksalltags: im Wohn- und Arbeitsumfeld, in der Freizeit, beim Einkaufen, beim Spazierengehen, bei politischen Ereignissen oder markanten architektonischen Neuerungen. Die gerade in der Brigittenau omnipräsenten Bombenschäden finden dabei ebenso ihren Platz wie die erste Fahrt mit dem Motorrad, die Neueröffnung einer Konsum-Filiale oder der Abbruch der alten Floridsdorfer Brücke.

Modernisierungsschub in der Vorstadt

Die Brigittenau steht so als Beispiel für jene ausgedehnten vorstädtischen Zonen, die in jener Zeit einen gewaltigen Modernisierungsschub erfuhren. Die Dokumentation und Analyse dieser Veränderungen an Hand von privaten Fotografien gibt einen Einblick in jene sozioökonomischen Prozesse, die auch in anderen zunehmend verdichteten Vorstadt-Bereichen vor sich gingen. Begleitend zur Ausstellung ist auch reich illustrierter Katalog erschienen, der in der Gebietsbetreuung erhältlich ist. (red)

Link
Grätzelmanagement

Gebietsbetreuung Brigittenau
Karl Meißl-Str. 1/
Ecke Wallensteinplatz
1200 Wien
Ausstellung 20.5.-29.7.
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi 9-12 Uhr, 14-16 Uhr
Do 14-19 Uhr
Fr 9-12 Uhr
Eintritt frei
  • Persönliche Sichtweisen des 20. Wiener Gemeindebezirks gibt es in der Ausstellung "Ansichtssachen", die Privatfotos aus der Zeit von 1945 bis 1980 versammelt, zu sehen.
    foto: grätzelmanagement

    Persönliche Sichtweisen des 20. Wiener Gemeindebezirks gibt es in der Ausstellung "Ansichtssachen", die Privatfotos aus der Zeit von 1945 bis 1980 versammelt, zu sehen.

Share if you care.