Tikrit: Neun Tote bei Anschlag auf Polizisten

6. Mai 2005, 18:39
3 Postings

Bombe war in einem Kleinbus der Polizei versteckt

Bagdad - Bei einem Bombenanschlag in der irakischen Stadt Tikrit sind am Freitag mindestens neun Polizisten ums Leben gekommen. Acht weitere wurde nach offiziellen Angaben verwundet. Die Bombe war in einem Kleinbus der Polizei versteckt und detonierte, als sich das Fahrzeug einem Kontrollposten am östlichen Rand der Heimatstadt von Exmachthaber Saddam Hussein näherte. Ein Polizeisprecher erklärte, die Bombe sei offenbar von einem Aufständischen ausgelöst worden, der sich in der Nähe des Kontrollpostens versteckt habe.

14 Leichen in Bagdad gefunden

Die irakische Polizei hat im Norden der Hauptstadt Bagdad die Leichen von 14 Menschen gefunden. Die Menschen seien regelrecht hingerichtet worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Einigen der Opfer seien die Augen verbunden gewesen. Ein Anrainer habe gesehen, wie ein Mann Gräber ausgehoben habe und habe daraufhin die Polizei informiert. In den vergangenen Tagen ist es verstärkt zu Anschlägen insbesondere auf irakische Sicherheitskräfte gekommen. (APA/AP)

Share if you care.