Bush veranlasst Degradierung von Brigadegeneralin Karpinski

9. Mai 2005, 19:06
15 Postings

Offizierin befehligte Militärpolizei in Abu Ghraib - Bisher einzige Armee-Angehörige, die wegen Folterskandals belangt wurde

Washington - Die wegen des Folterskandals im Irak von ihrem Kommando entbundene frühere Befehlshaberin der Militärpolizei im Bagdader Gefängnis Abu Ghraib, Janis Karpinski, wird auf Weisung von US-Präsident George W. Bush degradiert. Brigadegeneralin Karpinski werde zum Oberst der Reserve herabgestuft, hieß es in einer Erklärung der US-Armee am Donnerstag.

Karpinski habe sich Pflichtverstöße und einen Diebstahl zu Schulden kommen lassen. Die Offizierin habe ihre Vorgesetzten nicht ordnungsgemäß davon in Kenntnis gesetzt, dass sie in der Vergangenheit schon einmal wegen eines Diebstahls auf einem US-Luftstützpunkt festgenommen worden sei, als sie noch Oberst war.

Karpinski ist bisher die einzige US-Soldatin mit einem höheren Dienstgrad, die wegen des Folterskandals im Irak belangt wurde. Gegen Mitglieder der oberen US-Militärführung wurden keine Anklagen erhoben. Im April vergangenen Jahres sprach ein Untersuchungsausschuss des US-Verteidigungsministeriums den ehemaligen Oberbefehlshaber im Irak, Ricardo Sanchez, und drei weitere ranghohe Offiziere von jeglicher Verantwortung frei. Bisher wurden wegen der Misshandlungen in Abu Ghraib sechs Soldaten zu Haftstrafen verurteilt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Janis Karpinski wird degradiert

Share if you care.