"Papst-Golf" versteigert: Höchstgebot kam aus Texas

11. Mai 2005, 22:46
4 Postings

21-Jähriger kaufte Ratzingers altes Auto im Jänner um 9500 Euro - Versteigerung verfehlte knapp bisherigen Weltrekord

Olpe - Ein sechs Jahre alter VW-Golf, der früher auf den jetzigen Papst Benedikt XVI. angemeldet war, ist nach ersten Angaben für 188.938,88 Euro in Internet versteigert worden. Mit dieser Summe endete die Auktion.

Der 21-jährige Deutsche Benjamin Halbe aus dem sauerländischen Olpe hatte den Wagen im Jänner für 9500 Euro erstanden. Nach der Papstwahl bot er das Auto im Internet-Auktionshaus eBay an.

Höchstgebot aus Texas

Wie eBay-Sprecherin Daphne Rauch am Abend mitteilte, kam das Höchstgebot von dem Online-Casino Golden Palace in Austin im US-Staat Texas. Das Casino ist nach eigenen Angaben von einem Indianerreservat im kanadischen Kahnawake lizensiert.

Viele kamen mit geboten nicht durch

Der bisherige Besitzer zeigte sich trotz des hohen Erlöses nach dem Ende der Versteigerung nicht wirklich zufrieden. In der letzten halben Stunde vor Schluss der Auktion habe es wegen des großen Andrangs Probleme gegeben. Viele Interessenten seien mit ihren Geboten gar nicht mehr durchgekommen, sagte er. Der Zivildienstleistende schloss deshalb Schadenersatzforderungen gegen eBay nicht aus.

Neues Auto

Feiern kann der 21-Jährige seinen Erfolg nur in bescheidenem Rahmen, da er derzeit mit einer Magenentzündung im Krankenhaus liegt und den Ausgang der Versteigerung nur per Laptop verfolgen konnte. Was er mit dem unerwarteten Geldsegen machen will, hat sich der junge Mann aber schon überlegt. "Erst kaufe ich mir ein neues Auto, dann fahr' ich in Urlaub. Der Rest kommt aufs Konto", erklärte er.

Knapp bisherigen Weltrekord verfehlt

Die Versteigerung des Papamobils hatte bei eBay zu einem beispiellosen Ansturm geführt. Mehr als 8,4 Millionen Mal wurde die Seite mit dem Papst-Golf angeklickt. Damit verfehlte die Auktion nur knapp den bisherigen Weltrekord von 9 Millionen Klicks.

"Wedding-dress-guy" hält Weltrekord

Der wird vom "Wedding-dress-guy" gehalten, einem Amerikaner, der mit viel Witz das Hochzeitskleid seiner Frau versteigerte, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte. Das teuerste Gebot bei eBay war der Golf mit 75.000 Kilometern auf dem Tacho allerdings bei weitem nicht. Diesen Rekord hält ein Firmenjet, der für 4,9 Millionen US-Dollar (3,78 Mio. Euro) verkauft wurde.

Nur Fax akkreditierte Bieter

Die Versteigerung des Papst-Autos hatte bereits von anfang an neben zahlreichen Papst-Fans auch viele Witzbolde angesprochen. So kam es zu zahlreichen unseriösen Spaßangeboten. Zwischenzeitlich lag das Höchstgebot bei zehn Millionen Euro. Deshalb konnten am Schluss nur noch per Fax akkreditierte Bieter an der Auktion teilnehmen.

75.000 Kilometer war der Wagen bereits unterwegs. Die nächste Überprüfung beim TÜV ist erst im Jänner 2007 fällig. Laut Beschreibung des ebay-"Artikels" verfügt das 115-PS-Auto über Alarmanlage, elektrische Fensterheber, höhenverstellbares Lenkrad, Katalysator, Klimaanlage, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, Radio mit Kassettenteil, ABS, Airbag auf der Fahrerseite und Zentralverriegelung. Die kräftige Motorisierung lässt darauf schließen, dass es der nunmehrige Heilige Vater schon damals ein "Eiliger Vater" war. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Versteigerung des Papst-Autos hatte bereits von anfang an neben zahlreichen Papst-Fans auch viele Witzbolde angesprochen. Deshalb konnten am Schluss nur noch per Fax akkreditierte Bieter an der Auktion teilnehmen.

Share if you care.