Polen: Suche nach Grab des Astronomen Kopernikus

17. Mai 2005, 12:26
2 Postings

Ausgrabungen in der Kathedrale der nordpolnischen Stadt Frombork

Warschau/Frombork - Polnische Archäologen haben nach neunmonatiger Unterbrechung in der Kathedrale der nordpolnischen Stadt Frombork (Frauenburg) erneut mit der Suche nach dem Grab des Astronomen Nikolaus Korpernikus begonnen. Im vergangenen Sommer hatten die Forscher an einer Stelle der Kathedrale vergeblich nach dem dort vermuteten Grab des Wissenschafters gegraben.

In diesem Sommer soll eine rund 20 Quadratmeter große Fläche in der Nähe des Altars untersucht werden, sagte der Archäologieprofessor Jerzy Gassowski am Donnerstag der polnischen Nachrichtenagentur PAP. Trotz zurückhaltender Erwartungen hoffe er, in diesem Sommer die sterblichen Überreste des Astronomen zu finden, der zum Domkapitel der Kathedrale gehörte. Mit seinen Arbeiten über die Sonne als Zentrum des Planetensystems hatte der 1473 geborene Kopernikus die Wissenschaft seiner Zeit revolutioniert.

Aus zeitgenössischen Unterlagen ist zwar ungefähr bekannt, wo Korpernikus 1543 in der Kathedrale beigesetzt wurde. Die Kirche wurde während der Schwedenkriege jedoch schwer verwüstet. Daher könnte es sein, dass die sterblichen Überreste des Astronomen nicht an ihrem ursprünglichem Platz blieben. (APA/dpa)

Share if you care.