Zuviel Schamhaar im Magdeburger Dom

5. Mai 2005, 15:09
5 Postings

Bilder einer Kunstausstellung müssen wieder abgehängt werden

Magdeburg - Wirbel um eine Kunstausstellung im Magdeburger Dom: Weil viele Gläubige über riesige Bilder mit nackten Frauen im Gotteshaus empört waren, mussten die Gemälde des Berliner Künstlers Dieter M. Weidenbach wieder abgehängt werden. Die erst am Sonntag eröffnete Ausstellung "Die Erde der Ottonen", die neben Bildern auch Plastiken umfasst, soll nun umgestaltet werden, berichtete die "Magdeburger Volksstimme" am Mittwoch unter Berufung auf Domprediger Giselher Quast.

"Es ist nicht grundsätzlich etwas gegen ein entblößtes Schamhaar im Dom zu sagen, das gab es bei Eva im Paradies auch", wird Quast zitiert. "Aber manche Selbstreflexion des Künstlers passte nicht her, vor allem war es zu viel. Die Menschen haben ihren Dom nicht mehr erkannt." Weidenbach selbst akzeptiert dem Zeitungsbericht zufolge das Aus für einige seiner Werke im Dom und will die neue Konzeption für eine kleinere Ausstellung mittragen. (APA/dpa)

Share if you care.