Rath mehr als zwölf Prozent schwächer

13. Mai 2005, 19:36
posten

Conwert Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Mittwoch zwei Kursgewinnern zwölf -verlierer und zwölf unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Conwert Immobilien mit 67.338 Aktien (Einfachzählung).

Die einzigen Gewinner bei den Aktien im standard market auction waren Hirsch Servo mit plus 2,48 Prozent auf 40,98 Euro (100 Aktien) und Vorarlberger Volksbank PS mit plus 0,08 Prozent auf 630,00 Euro (10 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 12,49 Prozent auf 11,00 Euro (240 Aktien), Euromarketing mit minus 10,83 Prozent auf 1,07 Euro (20.458 Aktien) und Altria mit minus 9,98 Prozent auf 42,40 Euro (160 Aktien). (APA)

Share if you care.