Onlinehändler buch.de nach Gewinneinbruch wieder auf Kurs

11. Mai 2005, 08:57
posten

Nummer zwei der deutschsprachigen Internet-Buchhändler verbessert Ergebnis im 1. Quartal

Nach einem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr sieht sich Deutschlands zweitgrößter Internet-Buchhändler buch.de wieder auf Wachstumskurs. Vorstandsvorsitzender Albert Hirsch bekräftigte am Mittwoch seine Prognose einer Ergebnissteigerung für dieses Jahr. In den ersten drei Monaten verzeichnete buch.de den Angaben zufolge ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 272.000 Euro, 73 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 16 Prozent auf 10,4 Mio. Euro.

Nummer Zwei

Die in Münster ansässige buch.de-Gruppe gilt hinter amazon.de als Nummer zwei der deutschsprachigen Internet-Buchhändler. Die Gruppe umfasst neben der Hauptmarke buch.de auch bol.de sowie mehrere Internetshops in Österreich und der Schweiz. Im Frühjahr hatte das Unternehmen den österreichischen Internet-Buchhändler austroshop.at übernommen und damit die Position beim südlichen Nachbarn gestärkt. Das Unternehmen ist mehrheitlich im Besitz der Douglas-Holding (34,5 Prozent) und der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Direct Group.(APA)

Share if you care.