Feuerwehrmänner mit Gaspistole bedroht

5. Mai 2005, 18:13
posten

Nach Wohnungsbrand informirrten Helfer Hausbewohner - Niederösterreicher vermutete Einbrecher

St. Pölten - Ein 79-jähriger Mann hat am Dienstag in St. Pölten Feuerwehrmänner mit einer geladenen Gaspistole bedroht. Die Einsatzkräfte waren zu einem kleinen Wohnungsbrand ausgerückt, löschten die Flammen und informierten anschließend die übrigen Bewohner. Als sie bei dem Pensionisten anklopften, öffnete dieser mit Waffe im Anschlag und mit den Worten: "Verschwindet's, sonst erschieß ich euch." Der Mann vermutete Einbrecher.

Auf Grund seines Verhaltens musste der Pensionist sowohl seine Waffen als auch die dazugehörigen Berechtigungen abgeben. (APA)

Share if you care.