Singulus mit Umsatz- und Gewinneinbruch

11. Mai 2005, 08:57
posten

Trendwende bei Umsatz und Ergebnis für zweites Halbjahr angekündigt

Singulus Technologies, Hersteller von CD- und DVD-Produktionsanlagen, hat im abgelaufenen ersten Quartal 2005 Einbrüche bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen. Das Unternehmen machte das schwache Marktumfeld für das rückläufige Ergebnis verantwortlich. Vor allem der asiatische Markt sei weiterhin durch Investitionszurückhaltung gekennzeichnet, teilte das Unternehmen heute, Mittwoch, mit. Der Quartalsgewinn schrumpfte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 4,3 auf 0,8 Mio. Euro.

Umsatzrückgang

Beim Umsatz verzeichnete das Unternehmen ebenfalls einen kräftigen Rückgang um 27 Prozent und setzte nach 69,4 Mio. Euro im Vorjahresquartal nur mehr 50,4 Mio. Euro um. Der Auftragseingang brach auf 34,4 Mio. Euro (Q1 2004: 139,9 Mio. Euro) ein und reflektierte nach Angaben des Unternehmens die derzeitige Schwäche des asiatischen Marktes sowie die Unsicherheit bei Neuinvestitionen in den USA. Der Auftragsbestand zum Quartalsende belief sich auf 40,6 Mio. Euro nach 160,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Maßnahmenpaket

Der schwierigen Marktentwicklung will Singulus mit einem Maßnahmepaket begegnen, das spätestens zum Jahresende vollständig umgesetzt sein und die Gesamtkosten um mehr als fünf Mio. Euro drücken soll. Seit Jahresbeginn hat das Unternehmen bereits 44 Stellen abgebaut. Für das zweite Halbjahr erwartet Singulus nach eigenen Angaben die Trendwende bei Umsatz und Ergebnis. Eine spürbare Belebung der Nachfrage deute sich bereits an.

Singulus sieht sich vor allem bei der Entwicklung der widerstreitenden DVD-Formate HD DVD und Blu-ray in einer guten Ausgangslage. Die Kooperationsabkommen mit Sony und Toshiba ermöglichten dem Unternehmen einen vorrangigen Zugriff auf die neuen Technologien, hieß es bei Singulus.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.