Unterrichtsausschuss erneut unterbrochen

4. Mai 2005, 17:41
1 Posting

Für weitere Parteiengespräche - Fortsetzung voraussichtlich um 18.00 Uhr

Wien - Im Parlament wurde Mittwoch Nachmittag um eine Einigung zur Abschaffung der Zwei-Drittel-Mehrheit für Schulgesetze gerungen. Dies vorerst allerdings nicht im Unterrichtsausschuss, sondern in Parteiengesprächen. Dafür soll der Ausschuss neuerlich unterbrochen werden, gab Ausschuss-Vorsitzender Werner Amon (V) am Nachmittag bekannt. Der Ausschuss - der eigentlich für 14.00 Uhr angesetzt war - soll nun um 18.00 Uhr zusammentreten. Amon sieht "nach wie vor die Chance auf Einigung".

Konkret wollte Amon zu den laufenden Gesprächen nicht Stellung nehmen. Der Ausschuss war schon um 14.00 Uhr fünf Minuten nach Beginn der Sitzung unterbrochen worden. (APA)

Share if you care.