Wurz muss wieder Platz machen

8. Mai 2005, 15:26
11 Postings

Montoya in Barcelona wieder im McLaren-Cockpit

Wien - Juan Pablo Montoya, der wegen einer Schulterverletzung die Rennen in Bahrain und Imola auslassen musste, wird beim Formel-1-GP von Spanien am Sonntag in Barcelona wieder im Cockpit des zweiten McLaren-Mercedes sitzen. Freitags-Tester ist der Spanier Pedro de la Rosa, damit muss Alexander Wurz in Montmelo wieder zuschauen.

Wurz hatte hatte vor zwei Wochen in Imola Platz vier erreicht. Sollte der drittplatzierte BAR-Honda aber tatsächlich disqualifiziert werden, könnte der Österreicher sogar noch auf einen Podestplatz vorrücken. Trotzdem bekam de la Rosa bei seinem Heimrennen nun wie schon in Bahrain den Vorzug gegenüber dem Niederösterreicher als Freitag-Testfahrer.

Montoya hatte sich Ende März bei einem Sportunfall eine Schulterverletzung zugezogen. Nach medizinischen Tests in Madrid bekam der Kolumbianer nun aber grünes Licht für die Rückkehr ins Rennauto. "Ich freue mich außerordentlich, denn die Zeit als Zuschauer war sehr frustrierend", sagte Montoya.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wurz muss wieder zuschauen.

Share if you care.