Erneut Erdbeben im Tiroler Oberland

4. Mai 2005, 17:14
posten

Stärke 2,8 und 3,0 auf Richterskala

Innsbruck - Bereits zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden sind im Tiroler Oberland zwei leichte Erdbeben verzeichnet worden. Die Beben haben eine Magnitude von 2,8 und 3,0 auf der Richterskala erreicht, berichtete der Österreichische Erdbebendienst Dienstagabend.

Die Beben ereigneten sich in der Nähe von Roppen (Bezirk Imst) um 17.31 Uhr und 17.35 Uhr. Sie wiesen eine lokale Intensität von vier Grad auf der zwölfstufigen Europäischen Makroseismischen Intensitätsskala auf. In Roppen seien die Beben "deutlich" verspürt worden, hieß es. Mit Schäden an Gebäuden sei jedoch nicht zu rechnen. (APA)

Share if you care.