Mehr TV-Tipps für Mittwoch

3. Mai 2005, 19:16
1 Posting

ZiB Spezial: Gedenken | Das Bewusstsein des Menschen | Kanzleramt | O.C. California | Meine Mutter nahm nie Hormone | Auslandsreporter: Letzter Ausweg Argentinien | Steinernes Meer inmitten der Stadt | Auschwitz: Befreiung und Vergeltung | KurzSchluss

17.05

NACHRICHTEN

ZiB Spezial: Gedenken Zusammenfassung der Veranstaltung aus dem Parlament. Zu Wort kommen die ehemalige Regierungsbeauftragte für die Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern, Maria Schaumayer, die Generalsekretärin des Österreichischen Nationalfonds und des Entschädigungsfonds, Hanna Lessing, und Stewart Eizenstat, der als früherer amerikanischer Vizefinanzminister maßgeblich in die Verhandlungen zum Entschädigungsfonds und zum Versöhnungsfonds eingebunden war.
Bis 17.20, ORF 2


20.15

DOKUMENTATION

Das Bewusstsein des Menschen Die zweite Folge der Dokumentation begibt sich auf die Suche nach der Persönlichkeit des Menschen und stellt die nicht so einfach zu beantwortende Frage: "Wer bin ich?" Danach, um 21.05 Uhr, zeigt Folge drei "Wie gewinne ich Freunde?", wie wir anderen Menschen intuitiv signalisieren, wer wir sind, was wir von ihnen denken. Bis 21.50, XXP


20.15

SERIE

Kanzleramt Ein Bundeskanzler, der sich hauptsächlich um sein Image sorgt - wo gibt's denn sowas? Klaus J. Behrendt und Robert Atzorn stellen den Alltag des Politikers dar: taktieren und arrangieren. Bis 21.00, ZDF


21.10

SERIE

O.C. California Ein Außenseiter unter übergeschnappten Gesellschaftsheinis, eine der besseren Jugendserien.
Bis 22.15, Pro Sieben


21.15

DOKUMENTATION

Meine Mutter nahm nie Hormone Geschichten von Frauen, die mit der Diagnose Brustkrebs leben mussten. Zu Wort kommen unter anderem Topsy Küppers, Angelika Kirchschlager, Elisabeth Gürtler, Chris Lohner und Andrea Jonasson. Bis 22.00, 3sat


21.45

MAGAZIN

Auslandsreporter: Letzter Ausweg Argentinien Nazis und Juden am Rio Plata: Eine Reportage über zwei Schicksale. Ruth Weisz kam 1939, Klaus Fabiny 1949. Beide kamen nach Argentinien, beide aus Deutschland. Für beide war Argentinien der letzte Ausweg: Beide sind aus Deutschland geflohen. Bis 22.15, SWR

22.15

DOKUMENTATION

Steinernes Meer inmitten der Stadt Das Holocaustmahnmal in Berlin im letzten Jahr seiner Fertigstellung aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Die Designerin Dagmar von Wilcken, das Ehepaar Hilbert, die Schulklasse des Jüdischen Gymnasiums: Sie alle begleiten die Entstehung des Mahnmals aus ihrer ganz persönlichen Perspektive. Um den "langen Kampf um die Erinnerung" des Mahnmals geht es auch um 23.30 Uhr, ARD. Bis 22.45, ZDF


23.00

DOKUMENTATION

Auschwitz: Befreiung und Vergeltung Die Freiheit nach 1945 bringt für ehemalige Gefangene grausame Überraschungen. Den Juden schlägt Feindseligkeit entgegen. Bis 23.45, NDR


0.20

MAGAZIN

KurzSchluss Vorschau auf die Kurzfilmtage Oberhausen: Zwischen Perestroika und sozialistischer Utopie - Filmemacher in Ost und West. Bis 1.00, Arte

Share if you care.